ROOSTER BURNS & THE STETSON REVOLTING TALES FROM PONY PARK LP

ROOSTER BURNS & THE STETSON REVOLTING TALES FROM PONY PARK LP

(0 Bewertung(en))

Art.Nr.: MBR 167 LP

Gewicht: 0,20 kg

  • Farbe

EUR 12,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Wir schreiben das Jahr 2017. Es ist Oktober.

„Tales from the Pony Park“ – da ist es. Das neue Werk von Rooster Burns and

the Stetson Revolting.

Seit 11 Jahren bereichern die Jungs vom Niederrhein die Welt mit Ihrem nicht

einzuordnenden, eingängigen, hoch eigenständigen Cow-Punk.

Letztes Jahr waren die Jungs noch mit ihrer Jubiläumskonzertreihe „One Decade

of Trash“ unterwegs und haben dabei zahlreiche neue Songs über  Liebe, Lüge,

Mord und Alkohol unter den Einflüssen von Sinatra, Jello Biafra, Fugazi oder den

Specials, Beastie Boys, Patrick Hernandez und natürlich dem alten Herrn Cash

geschaffen. Da war es höchste Zeit, nochmal mit einem Longplayer um die

Ecke zu kommen. 14 Songs sinds geworden. Was dabei im eigenen Pony Park

raus gekommen ist, klingt auch diesmal wieder herrlich dreckig, mal schmusig,

mal verwirrend und  witzig. Die Spielfreude und das über mehr als eine Dekade

gewachsene coole Songarrangement sind unüberhörbar. Die Jungs haben dabei

nochmal eine Schippe draufgelegt und einen wirklichen großartigen Longplayer

geschaffen. Wer auf rotzige E-Gitarren, Banjo, feine Akustikklampfen,

Akkordeon, einen wuchtigen Kontrabass und coole mehrstimmige Arbeit steht,

muss die Platte einfach haben. Fernab aller Genres, ohne nervige

Szene-Poserei, einfach nur gut.

Lohnt sich, kaufen und live besuchen kommen. Und ab Dezember geht’s wieder

auf die Bühnen der Republik.