THE SWIPES LOST CD

THE SWIPES LOST CD

(0 Review(s))

Product.Nr.: PMA 002

weight: 0,12 kg

EUR 12,00

incl. 19 % VAT excl. shipping costs

\"Die 60er Jahre brachten eine musikalische Revolution, vier Jahrzehnte danach unterstützen wir auf individuelle Weise deren Evolution.\" So bringen The Swipes auf den Punkt, was sie im Innersten antreibt: eine unbändige Lust, die Substanz der Swinging Sixties in all ihren Facetten zu assimilieren und sie mittels neuer Spielweisen fit für die Gegenwart zu machen. Sobald das 2007 gegründete Quartett aus Frankfurt am Main loslegt, scheint sich ein virtueller Time Tunnel aufzubauen, durch den abermals wuchtige Brocken des einstigen musikalischen Urknalls fegen: Garagepunk, Surf, Rock\'n\'Roll, Psychedelic, Mod - ein Potpourri, als wolle die Band den kollektiven Geist der Sixties-Avantgarde wie The Sonics, The Velvet Underground oder The Who heraufbeschwören. Packende Rock‘n‘Roll-Hooklines wechseln sich ab mit treibenden Grooves, wohldosierte Effekte treffen auf fast durchgehend Tanzboden-kompatible Rhythmen. Was den Swipes-Sound von den Originalen der \'Sixties Garage Beat Explosion\' unterscheidet: Die Frankfurter setzen viele eigene Akzente, flechten auch Stil-Highlights späterer Dekaden ein und schalten ihr Tempo gern mal einen Gang höher als die Protagonisten von einst. So tauchen in bester The Clash-Manier beispielsweise auch relaxte Reggae-Einsprengsel oder peitschende Punkriffs in ihrem Repertoire auf. Man hört den Swipes an, dass sie nicht immer nur in Sixties-Gefilden unterwegs waren. Mitglieder der Band standen und stehen auch für Indie- und Punkrock-Projekte auf der Bühne (u.a. Swoons, Popzillas, Straight A). Unterm Strich erwartet die Zuhörer bei The Swipes ein Vergnügen, bei dem Nostalgiker ebenso auf ihre Kosten kommen wie jene, die stets die neuesten Campus-Charts studieren. Zumindest, wenn ihr Interesse dabei vorwiegend der Neo-Garage-Sparte mit Namen wie The Hives, The White Stripes oder The Strokes gilt. Swipes-Songs wurden schon oft von öffentlich- rechtlichen wie auch privaten Sendern gespielt, darunter hr3, YouFM, MDR Sputnik, Radio BOB und der amerikanische TV- Kanal ESPN. Spezielle Highlights waren dabei ein Live- & Unplugged-Auftritt bei hr3 sowie Bandfeatures mit Interviews auf YouFM. Darüber hinaus laufen ihre Songs in vielen Stadt-, Campus- und Webradio-programmen in aller Welt